Tale of Tales: Fatale pünktlich gelauncht

Veröffentlicht auf von Daniel

Wie versprochen veröffentlichten Tale of Tales gestern ihr neuestes Projekt Fatale. Seit kurz vor Mitternacht kann das 3D-Spiel-Interaktions-Digitalkunstwerk-wie-auch-immer für 7$ (via PayPal) für MAC und WINDOWS von der eigens eingerichteten Minisite gedownloadet werden. Fatale teleportiert euch direkt in die Geschichte von Oscar Wilde's Salome, kurz nach dem tragischen Höhepunkt des Bühnenstücks. Die holländischen Avantgarde-Designer versprechen ein experimentelles Spielerlebnis, das die Fantasie stimuliert und Denkanstöße gibt für verschiedene Interpretationen des Erfahrenen.

Aufmerksame Leser schnappten vielleicht bereits irgendwo auf, dass meine Semesterferien am Montag in die Winterpause gingen. Zwangsläufig wird es also an dieser Stelle die kommenden vier Monate etwas ruhiger werden. Auch muss ich meinen ersten persönlichen Rundgang im Mondscheinlicht durch Auriea Harvey's und Michaël Samyn's interaktive Charakterstudie ein wenig nach hinten schieben. Wer sich aber für Digitalkunst interessiert und die Indie Game-Kultur nur zu gern unterstützt, der wird mit Fatale auch ohne mein Amen keinen Fehler machen. Alle anderen spenden die 7$ allein für
Takayoshi Satos Character Design.

Veröffentlicht in art & design

Kommentiere diesen Post