Arjen Lucassen's Guilt Machine - On This Perfect Day

Veröffentlicht auf von Daniel

Wie kann denn sowas passieren? Da feiere ich Ayreon's 01011001 als das zweitbeste Album des vergangenen Jahres, höre die alten (nicht weniger grandiosen) Platten aus der Feder des Progressive-Meisters Arjen Lucassen rauf und runter und warte seit dem Frühjahr geduldig auf sein neuestes Projekt unter dem Banner Guilt Machine - nur um jetzt zu erfahren, dass ich die Veröffentlichung um gut einen Monat verpasst habe. Und das mitten in den Semesterferien. Seit Ende August nämlich steht On This Perfect Day (so der Titel des Albums) in den Regalen.



Was das gelungene Cover-Artwork von Christophe Dessaigne schon vermuten lässt, bestätigen die Hörbeispiele auf der Myspace-Seite: Guilt Machine ist noch einige Nuancen düsterer und beklemmender ausgefallen als das schon sehr melancholische Vorgängeralbum. Verstärkt wird die Stimmung durch die Konzentration auf nur vier Musiker, Arjen miteingerechnet. Anstatt ein Metal-Musical à la Ayreon aufzufahren und etliche Charaktere mit eigenen Sängern zu besetzen, bekommt man auf On This Perfect Day nur zwei Stimmen zu hören - die nämlich von Arid-Sänger Jasper Steverlinck und Arjen Lucassen selbst. Der daraus resultierende Sound fällt vielleicht sogar noch intensiver, sicher jedoch intimer aus als auf vorigen Lucassen-Platten.

On This Perfect Day (Digibook Ltd.) bestellen: Eintauchen in die düstere Welt eines Musik-Genies und Fiddler's Blog unterstützen

Im Rockhard-Interview bestätigt der talent-verwöhnte Hüne aus den Niederlanden, dass er den künstlerischen Blickwinkel auf seiner neuesten Platte bewusst nicht hinaus in eine Sci-Fi-Welt richtet. Gulit Machine blickt in die Seele, ist eine Reise durch die dunkelsten Abgründe der menschlichen Psyche, wo Schuld, Bedauern und vermeintlich verdrängte Geheimnisse regieren. On This Perfect Day tritt womöglich nicht konsequent genug aus den Fußstapfen des musikalischen Lucassen-Flaggschiffs Ayreon. Doch das ist eigentlich alles, was man dem progressiven Kunstwerk ankreiden könnte. Längst nicht nur für Fans eine tolle Ergänzung der Plattensammlung und dazu der richtige Soundtrack für den nahenden Herbst.


Veröffentlicht in music

Kommentiere diesen Post

Juergen 09/30/2009 18:02



Das lief bei HR 3 in einer Hard & Heavy Night. Gibt es übrigens am Freitag wieder


Schau mal hier: http://www.hr-online.de/website/radio/hr3/index.jsp?rubrik=4926


 


LG Jürgen



Daniel 09/30/2009 23:38


Danke für den Tipp. Werd' ich bestimmt antesten. Gotthard, CoB, Dream Theater, Amon Amarth und Megadeth gehören allesamt zu meinen Lieblingsbands
(dem weiteren Kreis jedenfalls, es gibt so verflucht viele Gruppen ... ).


Paramantus 09/30/2009 11:39


Nicht schlecht... Muss ich mir doch gleich mal anhören...


Daniel 09/30/2009 17:31


Will ich auch geraten haben. Oder alternativ irgendein Ayreon-Album, vorzugsweise Into The Electric Castle oder
01011001


Juergen 09/29/2009 22:36



Wow, danke für diese Info. Ich kam erst vor ein paar Jahren auf Ayreon. Habe das Lied Loser mal nachts im Radio gehört und war sofort infiziert.


Diese Album werde ich mir auf alle Fälle auch zu legen!!!


 


LG Jürgen



Daniel 09/30/2009 17:34


Cool, sowas würde bei uns nirgends laufen. Oder kams im Internetradio? Loser gehört übrigens zu den Lieblingssongs meiner Freundin. Und viel Spaß
mit On This Perfect Day ;)