Rock-Porn: Rammstein wissen mit Pussy zu schockieren

Veröffentlicht auf von Daniel

Grundgütiger: Rammstein präsentieren ihr neues Musikvideo zu Pussy exklusiv auf dem Erotik-Webcam-Portal Visit-X.net - und Dementsprechendes bekommt ihr auch im Clip zu sehen. Was noch harmlos anfängt (jedoch auch nur für Rammstein-Verhältnisse), steigert sich gegen Ende straight in Richtung Hardcore-Porno - das lässt den Begriff Neue Deutsche Härte auf einmal in einem ganz anderen Licht erscheinen ...

Catchy 'n cheesy as fuck: Musikalisch fällt Pussy sehr simpel aus, geht dementsprechend schnell ins Ohr. Textlich wird mit vielen typisch deutschen Schlagworten gespielt, von Mercedes-Benz über Autobahn bis zur Bratwurst, die ins Sauerkraut gehört (was ist denn bitte das für ein Bild?).

Um ehrlich zu sein, weiß ich gar nicht, ob ich dazu überhaupt einen Link posten darf. Ich wäre allerdings natürlich nicht ich, wenn ich's nicht trotzdem tun würde. Hier also landet ihr auf der speziell für Rammstein eingerichteten Mini-Page. Viel .. äh .. Vergnügen jedenfalls mit der neuen Single Pussy.

Pussy über Amazon bestellen

Veröffentlicht in music

Kommentiere diesen Post

Juergen 09/19/2009 08:11

höhö

Juergen 09/18/2009 06:34

Moin Daniel, da kann ich dir nur zustimmen. Einige der vielen Pornodarsteller dürften sich über ein kleines Zubrot gefreut haben. Denen hat der Dreh bestimmt Spaß gemacht, da endlich mal ein guter Takt beim "Rammeln" vor gegeben wurde.
So gesehen haben die Videobastler ne sehr gute Arbeit gemacht. Die Köpfe auf den Pornodarstellern sehen ja echt wie echt aus, lol.
Dir nen schönen Freitag und ein feines WE.
 
Jürgen

Daniel 09/19/2009 02:36



Meine Meinung. Wären nur mal alle Pornos so "taktvoll" produziert ;)



max 09/18/2009 04:32

Häh? Du tust ja so als würdest du zum ersten Mal das Internet benutzen...Was ist *daran* denn schockierend? Schonmal was von der Arschfick-Generation gehört?

Daniel 09/18/2009 04:44


Eine Quasi-Mainstream-Band, die ein Musikvideo produziert, das szenenweise unter die Kategorie Hardcore-Porn fällt, ist wirklich
etwas, das es so vorher noch nicht gegeben hat. Ähnlich schockierend war höchstens das Scorpions-Cover zu VIRGIN KILLER (wobei hier die Schock-Wirkung von der Band deutlich
unterschätzt wurde). Sogar das Plattenlabel distanziert sich vom neuen Rammstein-Clip. Und nicht einmal Sido zeigt in seinen Clips Geschlechtsteile - so denn ich mich recht entsinne. Ja, betrachtet
man Rammsteins Pussy-Clip von dieser Warte aus, dann geht er wohl ganz locker als schockierend durch. 

Beruhigend allerdings zu wissen, dass die deutsche Rocklegende die heftige Thematik mit viel Selbstironie und (kaum unterschwelliger) Gesellschaftskritik würzt. So verstanden ist das
Musikvideo genau genommen weit weniger obszön als 90% der alltäglichen Nachmittagssendungen.


Juergen 09/17/2009 21:26

Hi Daniel. das habe ich gestern schon gepostet. Allerdings auch nicht direkt. Bei youtube gibt oder gab es den Song auch ohne Video, lach. Vorher habe ich freilich den Link für die über 18-jährigen auch reingehauen.
Es ist schon megakrass. Seltsamerweise habe ich heute bei Seiten wie Spiegel-online oder focus-online nichts darüber finden können. Freue mich schon auf die Entrüstung der katholischen Kirchen, haha.
Am 11.12. fahre ich dann aufs Konzert der Herren Rammelstein, gröhl

Daniel 09/18/2009 04:50


Genial, habe bisher nur von Rammstein-Shows erzählt bekommen (und natürlich die grandiose Völkerball-DVD im Regal stehen). Die Konzerte der NDH-Helden
sind schon was ganz Besonderes. Eine Freundin von mir hatte zuletzt verzweifelt (und vergeblich) versucht, Karten für das Konzert in Stuttgart zu bekommen. Erst waren die Server
down, dann die Karten weg. Knallhart ...