GTbyCitroën - Traumauto aus der Playstation mit 780 PS

Veröffentlicht auf von Daniel

Ein automobiles Märchen: Der japanische Designer Takumi Yamamoto begann bereits 2003 an dem Konzept eines Öko-Supersportlers für den französischen Autobauer Citroën zu arbeiten. Unterstützt wurde er dabei von seinem Freund Kazunori Yamauchi, den er schon seit Kindheitstagen kennt. Wie das Schicksal will, ist Yamauchi der Leiter des Spieleentwicklers Polyphony Digital und damit verantwortlich für die größte Rennspielserie aller Zeiten - Gran Turismo.

So gelang es Yamamoto, sein Konzept des GTbyCitroën nicht nur an Citroën zu verkaufen, sondern auch an Polyphony Digital. Wer den betörenden Supersportwagen probefahren will, braucht nichts weiter als GT 5 Prologue für Sonys Playstation 3. Citroën war vom Ergebnis der Kollaboration und der Marketingwirkung durch den Einsatz im Videospiel so begeistert, dass man tatsächlich beschloss, den GTbyCitroën in Kleinstauflage auf die Straße zu lassen. Gerade einmal sechs Exemplare zum Preis von je stolzen 2,1 Millionen Dollar sollen gebaut werden. Was im ersten Moment ungeheuerlich klingt, das relativiert sich schnell, wenn man die tief am Boden kauernde Diva im weißen Kleid über den Asphalt gleiten sieht.

GTbyCitroen

Nach der digitalen Kostprobe Gran Turismo 5 Prologue folgt um Weihnachten herum - womöglich auch erst Anfang nächsten Jahres - mit GT5 eine der umfangreichsten und grafisch spektakulärsten Rennsimulationen für Videospielkonsolen. Der fünfte Teil der Reihe tritt damit in direkte Konkurrenz zu Forza Motorsport 3 (Turn 10 Studios), welches noch dieses Jahr für Microsofts Xbox 360 erscheinen soll. Neben dem GTbyCitroën werden dem Spieler in GT5 noch hunderete weitere Fahrzeuge zur Auswahl stehen. Zusätzlich soll der Fuhrpark regelmäßig um Online Updates ergänzt werden.

Veröffentlicht in gaming

Kommentiere diesen Post