Das Multiplayer-Phänomen aus Japan: Monster Hunter Freedom Unite

Veröffentlicht auf von Daniel

[Trigami-Review] Das RPG-Phänomen aus Japan erobert den Westen. Die Monster Hunter-Reihe der legendären Spieleschmiede Capcom (Street Fighter, Devil May Cry) ist in ihrem Heimatland mittlerweile das Videospiel-Thema schlechthin. Unglaubliche 8,5 Millionen Exemplare gingen dort bisher über die Ladentheke. Der neueste Teil für Sonys Handheld-System PSP (Playstation Portable) hört auf den Namen Monster Hunter Portable 2G - erscheint in westlichen Gefilden jedoch als Monster Hunter Freedom Unite, wie fleißige Fernsehzuschauer längst mitbekommen haben werden. Um den sagenhaften Hype andeutungsweise zu umreißen: Der neueste PSP-Ableger brachte es in kürzester Zeit auf über drei Millionen verkaufte Einheiten. In Japan können begeisterte Monsterjäger aus einem Merchandise-Angebot schöpfen, das unter anderem 120 Bücher, Figuren, Kleidung und Comics bereithält! Erhältlich ist das Videospiel hierzulande seit dem 26. Juni 2009.

                                                                        LINK ZUR WEBSITE

Action-RPG-Fans gehen in Monster Hunter Freedom Unite nicht alleine auf die Jagd, sondern verbinden sich mit Freunden über die integrierte Ad-Hoc-Funktion der Playstation Portable. Nach Herstellerangaben und zahlreichen Reviews, die sich überall im Netz finden, unterhält der bisher umfangreichste Titel der Reihe den Spieler in 400 Missionen bis zu 500 Stunden lang! Ein hervorragender Metacritic-Wert von 81, darunter viele Höchstwertungen und ein User-Score von 9,4 (Stand: 20. Juli 2009) sagen alles: Leidenschaftliche Japan-Rollenspieler und Monsterjäger können mit Monster Hunter Freedom Unite wenig falsch machen. Überaus unterhaltsam ist übrigens auch der nachfolgende Game Trailer - Are you prepared?

Veröffentlicht in gaming

Kommentiere diesen Post