Quake Live - id Software hievt die Shooterlegende ins Web 2.0

Veröffentlicht auf von Daniel

Wenn ihr sehnsüchtig zurückblickt auf einen Egoshooter, der die Welt des Onlinegamings für immer veränderte, ein Actionspiel, über das hierzulande aus rechtlichen Gründen nur unter dem Decknamen Beben 3 oder Beben Arena berichtet wurde, dann wird euch diese Neuigkeit vermutlich gut schmecken:

Die klugen Köpfe bei id Software rund um John Carmack haben sich etwas Besonderes einfallen lassen und mit Quake Live das wohl technisch beeindruckendste Browsergame des World Wide Web geschaffen. Bei Quake Live handelt es sich um die in jeder Hinsicht verbesserte Version des glorreichen dritten Teils der Shooterreihe - und es ist komplett kostenlos!

Noch ist die offene Betaphase in vollem Gange und wer zu den ersten gehören will, die mit Quake Live in die Arena ziehen, muss noch mit einigen kleinen Bugs und Verbindungsproblemen leben. Doch Freude macht die Multiplayerlegende in neuem Gewand auch jetzt schon. Die Grafik wurde merklich aufpoliert und läuft zumindest auf meinem System (Pentium Core 2 Duo 2,66, 2 GB Ram, Geforce 8600 GT) extrem flüssig (> 60 fps). Ihr wollt mir mal ordentlich auf die Füße treten? Haltet Ausschau nach MrMelodic!

Die Beta-Version läuft unter Windows zum Beispiel über den Internet Explorer und Mozilla Firefox (jeweils die aktuellste Fassung). Support für Linux- und Mac-User wird mit der endgültigen Version nachgereicht. Und was der gebeutelten Geldbörse gefallen wird: Auch die Final von Quake Live bleibt voraussichtlich kostenlos - inklusive weltweiten Ranglisten, allen Maps und Modi! Finanziert werden soll das experimentelle Projekt ausschließlich durch Werbeeinnahmen.

Folgt dem Link und meldet euch an - nach einem Testmatch, während dem eure Fähigkeiten eingeschätzt werden, bekommt ihr automatisch eine Liste von aktuellen Matches präsentiert, deren Spieler sich grob auf eurem Niveau befinden.
Viel Spaß mit der Beta von Quake Live, man sieht sich!

Veröffentlicht in gaming

Kommentiere diesen Post